Tauchplätze in der Kieler Bucht - Holtenau (alte Badeanstalt):

Anfahrt: Über den Stadtteil Holtenau kommt man direkt zum alten Leuchtturm, der direkt am Eingang des NordOstseeKanal liegt. Am Ende der Straße befindet sich eine Sackgasse. Die Sackgasse führt zur alten Badeanstalt. Die Badeanstalt ist jetzt ein Tauchcenter mit Tauchschule.

Bevor man dort tauchen geht, sollte man, wenn es möglich ist, sich bei dem Tauchcenter anmelden, das man dort tauchen möchte. Dort kann man sich, nach Absprache ( einfach mal Fragen) auch umziehen.  

Einstieg: Erfolgt über die Badeanstalt, oder...

Die Sicht ist bei 3 oder 5 Meter meist gut. 

Wenn man weiter raus schwimmt kommt man auf eine Tief von ca.9 Meter. WICHTIG: Man sollte sich immer rechts von der Spundwand aufhalten, da auf der linken Seite das Gelände der WSA liegt (Bundeswehr, also Sperrgebiet)

Flora und Fauna: In der Bucht sind viele Fische und Schollen zu Hause. Die Spundwand ist an einigen Stellen durchgerostet, sodass man durch sie durchschauen kann. Im Spätsommer, wenn die Sonne durch die Spalten scheint, erscheint die Wand viel ... 

 

HINWEIS: Man sollte sich auf jeden fall weit vom Anlieger aufhalten. Denn, wenn der Kapitän des Schleppern der dort stationiert ist, Taucher sieht, er es nicht wagt anzulegen. Er alarmiert die Wasserschutzpolizei. Deshalb sollte man dem Schlepper aus dem Weg gehen.